Mittwoch, 18. September 2013

Nein vom Management

Das dürfte Louis nicht besonders freuen. Denn das Management sagte ihm jetzt, dass es von seinen Plänen, bei Doncaster Fußball zu spielen, alles andere als begeistert ist. Sie setzen Louis stark unter Druck, damit er den Traum vom Fußball-Profi platzen lässt.
Angeblich habe das Management davor Angst, dass Louis besonders hart gefoult wird. Eine Quelle verriet einer Zeitung: "Die Spieler denken, dass er ein verweichlichter Popstar ist und werden ihn auf dem Platz deshalb besonders hart rannehmen. Die Bosse von Louis Tomlinson wollen kein Risiko eingehen, also haben sie ihm gesagt, dass er aufhören soll. Wenn er sich ernsthaft verletzt, kann das der ganzen Band schaden."

Louis twitterte ja kürzlich erst, dass er wegen einer Knöchelverletzung nicht spielen könne. Aber er fügte hinzu, dass er 2014 bei einem weiterem Spiel auf jeden Fall dabei sein wird.
Klingt so, als würde er seine Manager erst einmal beiseite liegen lassen und seiner Fußball-Leidenschaft weiter nachgehen.

Diesesmal muss ich sagen: Das Management hat schon i-wie recht. Fußball ist nun einmal ein Unfallträchtiger Sport und falls sich Louis wirklich einmal ernsthaft verletzen sollte (was ich natürlich nicht hoffe) kann das wirklich böse für One Direction ausgehen...
Vielleicht sollte er sich das nochmal überlegen... Man kann ja auch nur so zum Spaß Fußballspielen :)

 http://images5.fanpop.com/image/photos/31700000/-BooBear-Football-louis-tomlinson-31776360-313-500.jpg

Kommentare:

  1. Ich finde du hast Recht, aber es ist ja auch ein Traum von Louis Fußballspieler zu werden. Bloß weil sich sein erster Wunsch Sänger zu werden erfüllt hat muss er auf den zweiten verzichten?! Aber ich glaube über so etwas kann man sich ewig streiten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich glaube die Jungs sind das beste Beispiel dafür, dass sich alle Wünsche erfüllen können. Aber ich denke auch, er sollte seine Prioritäten setzen und schon etwas auf die Gesundheit achten...

      Löschen
    2. 'Auf seine Gesundheit achten', heißt das für dich das er das aufhören soll?? Ich meine Leute hören doch nicht wegen ihrer 'Gesundheit' das Spielen so wie er es tut auf, weil man gefoult werden könnte? Ich finde das ist voll und ganz Lou's Entscheidung was ihm Spaß machte. :)
      Und das war nichts gegen dich! Ich hab, was den Rest betrifft, aber die gleiche Meinung wie du :)
      - Anonym²

      Löschen
    3. Nein natürlich soll er nicht wegen seiner GEsundheit aufhören. Aber ich denke er sollte sich schon entscheiden, was ihm wichtiger ist. Ein Bekannter von mir sitzt jetzt im Rollstuhl weil er beim fußball gefoult wurde... Und ich will nicht unbedingt, dass Louis sowas auch passiert... :/

      Löschen
  2. Das können die doch nicht machen.. Louis liebt Fußball... dass man dabei gefoult wird ist es normal !!

    AntwortenLöschen