Samstag, 14. Juni 2014

London-Tagebuch :)

So, hier jetzt unsere Erlebnisse vom 2. Tag :)

Tag 2:

Da wir ja in einem anderen Hotel als eigentlich angenommen geschlafen hatten, mussten wir am 2. Tag wieder zurück in´s andere Hotel. Natürlich gingen wir davor frühstücken, packten unser Zeug wieder ein (ihr glaubt nicht wie chaotisch das Zimmer nach nur einer Nacht aussah :D ) und packten alles für´s Konzert in kleine Taschen. Da wir beide letztes Jahr in München auf dem Konzert waren, wussten wir, dass bestimmt streng kontrolliert werden würde. Also nahmen wir wirklich nur das nötigste mit (Konzertkarten, Geld, Ausweis, T-Shirts die wir später anziehen wollten).
Nach dem Frühstück machten wir uns dann auf den Weg zurück zu unserem eigentlichen Hotel. Da wir erst um 15 Uhr einchecken konnten, machten wir uns gleich wieder auf den Weg. Unser Gepäck konnten wir im Hotel lassen. Dann stellte sich natürlich erst einmal die Frage was wir jetzt machen wollten. Denn da war es vllt. 09:30 Uhr, also noch zu bald um zum Stadion zu fahren (es gab nämlich den Hinweis, dass man erst ab 12 Uhr Mittags anstehen durfte).
So entschlossen wir uns wieder ein wenig mit dem Bus herumzufahren und London kennenzulernen :)
Diesesmal stiegen wir in den Bus (leider weiß ich nicht mehr in welche Richtung). Zu unserer großen Freude fuhren wir am London Eye vorbei. Kein Wunder also dass wir dort Fotos wie Verrückte schoßen :D
(Hier mal ein paar Bilder von London Eye *klick* *klick*). Davor kamen wir noch an der Westminster Abbey und Big Ben vorbei. Wir waren so von London begeistert, dass wir i-wie übersehen haben, dass wir mal aussteigen sollten. So kam es dass wir wieder in einem Ort außerhalb von London an der Endhaltestelle rausgeschmissen wurden. Nur diesesmal gab´s keine U-Bahn-Station. Leicht panisch rannten wir herum und suchten eine Möglichkeit wieder in die Stadt reinzukommen. Gottseidank fanden wir dann einen Bus, der leider brechend voll war. Dazu kam noch dass es gefühlte 50°C hatte.....
Mehr als erleichtert waren wir, als wir wieder in der Innenstadt waren und uns dann Richtung Wembley Stadion aufmachten. Die Fahrt dahin verlief ohne Probleme. Nur ein paar kleine Kinder die wie Verrückte durch die U-Bahn rannten regten uns ein wenig auf. Die waren wirklich höchstens 8 und ratet mal wo sie hingefahren sind.....
Als wir am Wembley Stadion aus der U-Bahn stiegen sah man noch nicht SO viele Leute. Es war gerade mal halb 1 glaube ich, als wir über den Olympic Way liefen (das ist die lange Straße von der U-Bahn-Station bis zum Stadion). Dort waren schon Stände mit 1D & 5SOS-Sachen aufgebaut. Doch bevor wir einkauften, gingen wir erst einmal zum McDonalds und aßen noch etwas. Dort zogen wir uns dann auch um.
Als wir fertig waren, gingen wir zu den Ständen und kauften uns so 5SOS-Shirts in Schwarz. Total happy und aufgeregt gingen wir dann den Leuten hinterher. Sofort fielen uns die fahrbaren Stände auf, die alles mögliche von One Direction verkauften (Shirts, Leuchtstäbe, Flaggen....), doch wir suchten erst einmal unseren Eingang (Wir hatten N). Als wir ihn gefunden hatten, setzten wir uns in den Schatten und beobacheen die ganzen Fans. Es waren schon echt komische dabei......
Um etwa 3 Uhr wurden es dann immer mehr Leute und uns wurde ein wenig Langweilig. Also gingen wir wieder los und kauften uns ein Eis. (Dort gab´s so einen rosa Eiswagen. Ihr müsst euch das so vorstellen wie die Eiswagen, die man aus Filmen kennt :D ). Ausgestattet mit zwei Softeis gingen wir zurück zu unseren Plätzen. Natürlich hofften wir dass die Jungs mal rauskommen würden, aber leider taten sie uns den Gefallen nicht. Die ganze Zeit lief das Stadion-Radio und geschätzte 5.000x wurde uns gesagt, dass wir alle Twittern sollen. Irgendwann hat´s echt aufgeregt.... Aber ansonsten war das Gefühl einfach unbeschreiblich. So viele Directioner auf einen Fleck zu sehen war echt gigantisch. Wir zwei waren ziemlich lange die einzigen die beim Eingang "N" gewartet haben, aber das hat uns nicht gestört - eher im Gegenteil ;)
Wir haben geredet und Fotos geschossen, als wir plötzlich ein Schlagzeug hörten. Bei genauerem Hinhören konnte man die Jungs von 5SOS hören. Leider war das ganze dann auch gleich wieder vorbei und der Typ vom Radio laberte wieder von seinem blöden Twitter-#.
Gegen 4 Uhr gingen wir dann nochmal zu einem Stand wo sich meine Freundin das Offizielle Tour-Programm und ein 1D-Shirt kaufte. Außerdem kauften wir uns noch einen Hamburger, da wir uns sicher waren dass wir nach dem Konzert nichts mehr essen würden.
Um 5 Uhr war dann Einlass. Glaubt mir die letzten Minuten waren die schlimmsten :D
Wir zwei hatten uns gleich vor eine der Türen gestellt und waren die 2. & 3. in der Reihe *__*
Vor uns war ein Mann, der mit seiner Frau da war (Die Frau war meiner Meinung nach der Totale Hardcore-Directioner. Sie erzählte uns wie sehr sie Harry doch liebte und wie toll sie die Jungs fand. Und dass sie nochmal zu einem Konzert von 1D gehen würde. Das krasse war, dass die Frau schon über 40 war!).
Wir hatten echt Glück dass wir so weit vorne standen (ich war die 2. die bei dieser Tür reinkam *_*), so bekamen wir vom großen Gedrängel recht wenig mit. Dann kam die Taschenkontrolle die meiner Meinung nach total lächerlich war. Ein kurzer Blick und wir wurden durchgelassen. Mit München konnte man das echt nicht vergleichen! Auch unsere Sitze hatten wir dann schnell gefunden und waren von dem Ausblick erst einmal überwältigt. Es war soooooo riesig! Eine Weile schauten wir dem Treiben der ganzen Menschen eine Weile zu (Besonders lustig waren die, die Stehplätze hatten. Alle stürmten wie Verrückte in ihre Zone um ja weit vorne zu stehen. Ein paar Sicherheitsleute wäre so fast umgerannt worden :D ).
Das Stadion füllte sich sehr langsam weshalb wir uns noch was zu trinken holten.
Zurück auf unseren Plätzen begann dann wieder das große Warten.
Das geilste an dieser Wartezeit war, dass irgendwann das ganze Stadion den Macarena-Tanz machte :D Ich glaube dass wirklich JEDER dabei mitgemacht hat. Aber das war echt super, denn so wurde die Stimmung gelockert :)
Ich weiß nicht mehr genau ob es halb 8 oder 8 Uhr war, als 5 Seconds of Summer auf die Bühne kamen. Davor wurden verschiedene Musikvideos gezeigt, ehe die 4 Jungs dann die Bühne betraten. Das Geschrei war unglaublich. Sofort wurden unzählige Handys & Kameras gezückt und der Auftritt von ihnen gefilmt. Ich habe die Jungs das erste Mal live gesehen und ich war hin & weg *___* Es war soooo toooll. (Sorry dass ich das jetzt nicht besser schreibe, aber ich weiß einfach nicht wie :D Es fällt mir echt schwer das in Worte zu fassen).
Und da mir das so schwer fällt, zeige ich euch das einfach an Videos. Ich hoffe das ist OK :) (Ich hoffe auch dass es die Richtige Reihenfolge ist. So ganz sicher bin ich mir nämlich nicht mehr. Falls jemand auch dort war und ich einen Fehler habe, sagt einfach bescheid :D ).
Also angefangen haben 5SOS mit Eighteen. Dann folgte Heartbreak Girl *__*. Als Drittes kam mein absolutes Lieblingslied von ihnen: Don´t Stop *___* Wenn wir davor noch nicht aus Leibeskräften geschrieen und mitgesungen hatten, dann spätestens jetzt :D
Dann folgten noch Disconnected, Amnesia, Beside You, Teenage Dream, What I Like About You, Good Girls, She Looks So Perfect.
(Wie gesagt bei der Reihenfolge bin ich mir nicht mehr so ganz sicher. Sorry).

Also meiner Meinung nach waren 5 Seconds of Summer viiiiiiel zu schnell wieder weg :(
Dann kam noch eine kurze Pause in der verschiedene Musikvideos gezeigt wurden, und dann war es soweit: One Direction betrat die Bühne *___*
Keine Ahnung was ich in dem Moment gefühlt habe, ich war einfach total happy und glücklich und so weiter :D
Also bevor die Jungs kamen wurde noch das Anfangs-Video gezeigt *klick*. Dann ging´s gleich mit Midnight Memories los. Es war einfach wahnsinn. Die Stimmung.... Unvorstellbar! Als zweites Lied kam Little Black Dress. Auch hier kreischten wir wieder was das Zeug hielt :D
Es folgten Kiss You, Why Don´t We Go There & Rock Me, Don´t Forget Where You Belong, Live While We´re Young, C´Mon C´Mon, Right Now, Through The Dark, Happily, Little Things, Moments, Strong, Better Than Words, Alive, One Thing, Diana, What Makes You Beautiful, You & I, Story of My Life, Little White Lies.
Der letzte Song war Best Song Ever.
Viel zu schnell ging ein atemberaubendes Konzert zu Ende :(
Es waren wirklich seeeeeeehr viele Leute im Stadion, doch nach geschätzten 5 Minuten war es fast komplett leer!
Als wir zwei das Stadion verließen, konnten wir geradewegs auf die Menschenmasse sehen, die sich Richtung U-Bahn-Station aufmachte. Es war unglaublich, so viele Menschen hatte ich echt noch nie zuvor in meinem Leben gesehen. Leider mussten wir auch zur U-Bahn-Station weshalb wir uns unter die Leute mischten. Erstaunlicherweise ging es dann relativ schnell bis wir in der U-Bahn saßen und Richtung Hotel fuhren.

Dort wurde es nochmal spannend, denn da sahen wir ja dann zum ersten Mal unser Zimmer. Es war echt schön, klein aber gemütlich. Und das wichtigste: Es war sauber!
Doch schlafen konnten wir auf keinen Fall, wir standen total unter Adrenalin :D
So gaben wir noch mal unsere Gesang-Künste zum besten. Ich bin mir sicher dass sich die in den Nebenzimmern gefreut haben :D
Aber irgendwann fielen wir dann doch erschöpft in die Betten. Es war immerhin ein anstrengender und actionreicher Tag. :)

Kommentare:

  1. Alter was ihr alles erlebt habt wie lang ging das Konzert ungefähr?

    AntwortenLöschen
  2. Haben die jungs zwischendurch noch irgendwas lustiges gemacht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie haben zwischenzeitlich schon mal ein bisschen Unsinn gemacht aber ich fand dass es nicht so viel war wie auf anderen Konzerten.

      Löschen
  3. Ohhhh.... ich wünschte ich könnte auch auf so ein tolles 1D-Konzert!!!!
    Aber natürlich bin ich ja aus Wien und meine Eltern erlauben es mir nicht! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir echt leid :(
      Aber vielleicht kommen sie bei der nächsten Tour ja endlich mal nach Österreich.

      Löschen