Sonntag, 15. Dezember 2013

15. Adventstürchen

So, heute zum 3. Advent gibt es wieder ein kleines Imagine. Diesesmal mit Zayn :)
Ich hoffe es gefällt euch :)

Zayn-Weihnachts-Imagine:

Gutgelaunt tanzt du zu dem Weihnachtslied, das gerade im Radio kommt *klick*. "Zayn, hilf mir endlich" rufst du und streckst deinen Kopf zur Tür raus. Doch Zayn ist nirgends zu sehen, wahrscheinlich hat er sich wieder versteckt. Das macht er jedes Jahr, wenn du das Haus weihnachtlich dekorieren willst. Schulterzuckend wendest du dich wieder dem Fenster zu, das du dekorieren willst. Du stellst einen kleinen dekorierten Weihnachtsbaum auf´s Fensterbrett und hängst ein paar bunte Kugeln dran. Hinter dir läuft Weihnachtsmusik und aus dem Ofen kommt der angenehme Duft von Plätzchen. "Zayn, jetzt komm endlich" rufst du als du fertig bist und tatsächlich, kurz darauf steht er hinter dir und legt die Arme um dich. "Wie findest du es?" fragst du und drückst deine Wange an seine. "Es sieht toll aus" antwortet Zayn und sieht das Fenster an *klick*. Ihr kuschelt noch eine Weile, bis die Küchenuhr klingelt und du die Plätzchen aus dem Ofen nimmst. "Darf ich eins probieren?" fragt Zayn und sieht dich wie ein kleines Kind an *klick*. "Aber sie sind doch noch ganz warm" wirfst du ein, doch Zayn´s Blick kannst du nicht lange standhalten. "Aber wehe du jammerst dann dass du Bauchweh hast" sagst du lachend, als sich Zayn vorsichtig ein Plätzchen vom heißen Blech fisch. "Köschtlisch" ruft er mit vollem Mund und drückt dich an sich. "Hast du was anderes erwartet" grinst du und schnappst dir auch eines deiner "Meisterwerke" *klick*. "So, jetzt warten wir bis sie kalt sind und dann können wir sie dekorieren" sagst du, nachdem dich Zayn geküsst hat. Lächelnd sieht dich Zayn mit seinen unglaublich braunen Augen an. "Was ist?" fragst du und siehst an dir herunter. "Ich liebe dich" flüstert er dir in´s Ohr, streicht dir eine Haarsträhne aus dem Gesicht und legt dann seine Lippen wieder auf deine. Du kommst dir wie im 7. Himmel vor und hast das Gefühl als würdest du gleich abheben. "Ich dich auch" flüsterst du nach dem Kuss und auch wenn es dir wirklich schwer fällt lässt du von Zayn ab und wendest dich den Schokoplätzchen zu. Denn so ganz ohne Dekoration sehen sie ziemlich langweilig aus. "Ich kümmere mich dann mal um...." sagt Zayn und scheint zu überlegen. "Du bleibst hier und hilfst mir. Du weißt dass du verlierst" lachst du und wirfst Zayn eine Schürze zu. Es ist jedes Jahr das gleiche: Zayn drückt sich vorm Dekorieren und dann will er sich auch vorm Plätzchen backen bzw. dekorieren drücken. Aber bis jetzt hast du ihn jedes Jahr dazu gezwungen dir zu helfen. Und so wird es auch dieses Jahr sein. "Aber... Aber... Aber es schneit" ruft Zayn und deutet zum Fenster. Etwas perplex siehst du ihn an, folgst dann aber seiner Hand und siehst, dass es tatsächlich angefangen hat zu schneien *klick*. Du vergisst die Plätzchen und drückst deine Nase am Fenster platt. Endlich, heute am 3. Advent, schneit es. Du hast schon gedacht dass du dieses Jahr gar keinen Schnee mehr siehst, aber jetzt ist es soweit. Die Flocken fallen vom Himmel und nach kurzer Zeit hat sich ein weißer Mantel über die Erde gelegt. "Ich habe eine Idee" sagt Zayn und nimmt dich hoch. "Was wird das?" fragst du und legst deine Hände um seinen Hals. "Das ist der erste Schnee" erklärt er grinsend und läuft mit dir nach draußen. Es ist ziemlich kalt, sodass du dich noch fester an ihn kuschelst. Da steht ihr also im Schnee und seht euch tief in die Augen. Die dicken Flocken landen auf euch, doch das stört euch nicht weiter. "Ich liebe dich und will dich nie verlieren" flüstert dir Zayn in´s Ohr, ehe dir einen langen, leidenschaftlichen Kuss im Schnee gibt.

http://data1.whicdn.com/images/45444634/697746742_large.png

Kommentare: