Montag, 11. August 2014

Shitstrom gegen Harry-Fanfiktion

Viele von euch schreiben Fanfiktions auf Wattpad & Co. Das ist ja auch nichts schlechtes. Das fand auch die 25-jährige Anna Todd.
Vielleicht kennt ihr sie sogar selbst, sie ist die Autorin von "After".
Eine wirklich gute Fanfiktion wie ich finde :)

Jedenfalls hat ein Verlag Anna angeboten, ihre Geschichte als Buch zu veröffentlichen. Sie sagte zu und so wird das Buch bald auf den Markt kommen.

Doch einige Directioner finden das ganz und gar nicht gut! Sie finden es sogar eine Frechheit, dass Harry in dem Buch als Bad Boy dargestellt wird.

Kein Wunder dass es auf Twitter und den anderen sozialen Netzwerken wieder viele negative Kommentare hagelt. Hier einige davon: "Kann sie bitte einfach aufhören? Sie ist eine 25 Jahre alte Frau die Fanfiction auf Wattpad schreibt. Denkt ihr nicht dass ihr Leben schon traurig genug ist?"

"Anna Todd ist 25, hat einen Ehemann und schreibt sexuelle Fanfiction über Boyband-Mitglieder. #SuspendAnnaTodd".


Ich finde es ehrlich gesagt total bescheuert wie viele darauf reagieren. Nur weil Anna 25 ist heißt das nicht, dass sie keine Fanfiktion schreiben darf! Und ich bin mir sicher dass viele sehr viel schlechtere und noch mehr versexte Geschichten schreiben. Und meiner Meinung nach spielt da die Eifersucht eine ganz große Rolle. Immerhin hat der Verlag Anna´s Geschichte ausgewählt und nicht die von einem anderen Fan.

Ich finde es toll und freue mich für Anna :)

Kommentare:

  1. Werden in dem buch die namen geändert oder bleiben die so?

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich schon total darauf.

    AntwortenLöschen